Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Schätze

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2019, 10:40   #61
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 11,888

Zitat:
Zitat von wobo Beitrag anzeigen
Zudem ist der Straßenname, bzw. die Flurbezeichnung = "Freudenblick" , eindeutig ein Hinweis ...

Gruß Wolf

Dann sollte ich in meiner Siedlung auch noch mal genauer nachforschen. Dort steht nämlich ein "Freudenhaus".
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2019, 23:25   #62
calle09
Themenstarter
Anwärter

 
Registriert seit: Dec 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 22

Eins habe ich noch. Diese Karte zeigt den Ort Götz "susudata" und den von mir angenommenen späteren Ablageort des Nibelungen Schatzes im Jahr 200 .
Wenn dort mal was ausgegraben wird liegt bestimmt kein Schild bei mit der Aufschrift " Nibelungen Schatz"

Auf zum nächsten Schatz!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1030806.jpg‎ (214.5 KB, 49x aufgerufen)
calle09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 05:59   #63
masterTHief
Landesfürst

 
Benutzerbild von masterTHief
 
Registriert seit: Nov 2001
Ort: In einer Höhle in der Erde
Detektor: Schlumberger Titan
Beiträge: 981

Wie kommt man denn auf das Jahr 200?
Viel zu früh für die Nibelungen, wenn sie denn auf das Burgunden/Burgunder-Geschecht des Königs Gundahar gründen sollen, der als Gunther in die Sage eingegangen ist. Gundahar ist im ersten Drittel des 5. Jhdrt anzusetzen.

Erstaunlich, wie viele Leute sich dem Nibelungen-Schatz widmen, aber sich kaum mit den Quellen hierzu beschäftig haben können.
Ist zugegebenermaßen auch zeitraubend und anstrengend.
Der gute Hagen von Tronje hat es der Nachwelt nicht einfach gemacht.

Seit über 1.500 Jahren sind die Nibelungen mauseracketot, aber nicht kaputt zu kriegen.
Alle hingemetzelt und keines natürlichen Todes gestorben, wandern sie weiter in der Schattenwelt.

Gruß
masterTHief
__________________
- nur echt mit "TH" -
masterTHief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 08:56   #64
calle09
Themenstarter
Anwärter

 
Registriert seit: Dec 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 22

Ich meine natürlich nur den Ablageort des Schatzes . Die Karte soll nur den hohe Rang des Ortes im Jahre 200 darlegen . Der Schatz wurde natürlich 300 Jahre Später abgelegt.
calle09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 09:01   #65
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 11,888

Wohnst Du zufällig nicht sehr weit von den genannten Orten entfernt?
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 20:25   #66
calle09
Themenstarter
Anwärter

 
Registriert seit: Dec 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 22

Ja, ich wohne in der Nähe , habe mich aber noch nie für dass bergen von Schätzen interessiert. Diese Schätze sind für mich nur Beiwerk bei der suche nach Archäologischen wissen über Zeiten ohne nennenswerten Schriftquellen.
bsw. habe ich einen Vortrag über sakrale Architektur besucht und dabei für mich den entscheidenden hinweis über den verbleib des Tempelschatzes bekommen,un zwar den den die Tempelritter nach sieben Jahren graben 1127 aus dem Tempelberg geholt haben.Oder der "Kelch der Lebussa" kreutzte meinen Weg bei der suche nach Slawischen Burgen.Oder eben den Nibelungenschatz bei der suche nach susudata.
calle09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 21:19   #67
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 11,888

Ähnlich wie bei der Varusschlacht ist auch bei Nibelungen-„Forschern“ häufigst eine räumliche Nähe zum Forschungsgegenstand zu finden.

Aber, nimm es mir nicht übel, für mich ist die Diskussion nun eh vorbei. Ist doch schön, wenn man sich mit irgendwas beschäftigt.

Weiterhin so viel Erfolg!
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 08:23   #68
calle09
Themenstarter
Anwärter

 
Registriert seit: Dec 2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 22

Schade , dabei fängt alles doch erst an. Ich habe meine Vermutung ja nicht umsonst preisgegeben , meinetwegen könnte Freya ihren Schatz ja noch behalten. Doch die Einschläge kamen immer näher . Vor kurzem gab es über den Verbleib des Schatzes einen Artikel in der Zeitung . Der Auto des Artikels kam dem Ort Götz schon sehr nahe .
calle09 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php