Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Neueinsteigerfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.07.2013, 20:55   #21
BWGuenni
Landesfürst

 
Benutzerbild von BWGuenni
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Duisburg
Detektor: Cibola SE, GMP
Beiträge: 649

....und sandfarben anmalen
__________________
Keiner ist unnütz...er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
BWGuenni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 11:32   #22
Emsland49800
Einwanderer

 
Registriert seit: Jul 2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7

Hallo Kohlrabe,
ich habe es auch schon versucht hier auf der Plattform Informationen für Anfänger zu bekommen. Leider ohne Erfolg, da keiner der Kommentare direkt auf den Punkt gebracht wurde.Folgende Seiten waren für mich bei der Entscheidung hilfreich:
http://www.metallsonde.de/
http://www.sondengaenger-deutschland.de/
Auf der ersten Seite guckst du dir mal die Modelle und Videos vom Discovery 3300 und Teknetics Delta an. Die zweite Seite ist super für den Start und dort wird der ACE 250 als unterstes Limit für ein Startgerät genannt.
Wie mein Vorgänger schon gesagt hat, ist eine Bestellung bei Detectorandy eine gute Adresse: http://metalldetektorkaufen.de/
Unabhängig von den Aussagen meines Vorschreibers, habe ich mir dort den Discovery 3300 vor zwei Tagen bestellt und erwarte was da kommt........

Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Wahl und bei der Suche.
Gruß Dieter
Emsland49800 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 12:40   #23
Grevenbroich
Ritter

 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: NRW
Detektor: XP Goldmaxx
Beiträge: 342

@Emsland

Ich weiß nicht genau was auf den Punkt bringen bei dir heißt, aber wir können schlecht sagen "Kauf Modell XY".

Natürlich mags Qualitätsunterschiede in den Antworten geben und ein "Kauf dir einfach das High-End-Gerät" ist sicher ebenso wenig pragmatisch sinnvoll wie ein "Kauf dir einfach mehrere Sonden für mehrere Situationen", aber es gibt ja wohl auch noch etwas dazwischen. Habe ja nicht umsonst eine Anleitung gegeben was zu beachten ist, denn ein gewisser Formalismus ist notwendig, da nicht ich eine Sonde kaufen möchte, sondern du, sie oder er (also jeweils konkrete Menschen mit konkreten Vorstellungen, Bankkonten und Fetischen).

Wenn es schon ne Vorauswahl geben soll, dann würde ich den Link hier empfehlen: http://shop.eifelsucher.de/index.php...e-ratlos-.html

... Problem dabei: Es wird ne Menge Sondler geben die vermutlich sagen, dass gegebene Argumente fachlich falsch sind. Sowas wirst du immer finden. Am Ende ist die Wahl einer Sonde, wie der Kauf eines Autos oder einer Kamera immer auch ein wenig ein Sprung ins Ungewisse, mehr oder minder nah umrandet von angeblich stichhaltigen Fakten. Es kommt immer drauf an sich beraten zu FÜHLEN, nicht es faktisch zu sein


http://www.sondengaenger-deutschland.de/ Kann man durchaus mal lesen, korrekt. Aber es ist keine Plaupause fürs eigene Arbeiten und hier wie da sachlich falsch oder zumindest tendenziös. Ganz so einfach ist die Welt leider nicht - zumindest meine. Auch hier Geschmackssache. Aber eben bitte nicht einfach blindlings alles glauben. Was ich sinnig finde: Er stellt raus wie selten es doch ist was wirklich gutes zu finden. Stimmt - keinen Illusionen hingeben, bitte.
Grevenbroich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 13:17   #24
Emsland49800
Einwanderer

 
Registriert seit: Jul 2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7

@ Grevenbroich

Sorry, wollte niemanden auf den Schlips treten!!

Es ist nach meiner Meinung nur so, dass es hier unglaublich viele, mit Sicherheit alle toll, Tipps gibt, mit die ein Anfänger nichts anfangen kann, da man einfach nicht die Erfahrung hat was gut ist oder nicht.
Viele Informtionen sind gut, aber am Anfang verwirrend. Irgendwann muss einfach eine Entscheidung getroffen werden, denn keine Entscheidung zu treffen ist die schlechteste Entscheidung.
Für mich wären hilfreich wenn es Erfahrungsberichte gibt, z.B.: mit dem bin ich angefangen habe jetzt den, der diesen Vor- oder Nachteil hat.
Ich wollte eigentlich nur sagen, dass man einen Anfänger nicht zu sehr mit Randinformationen belasten sollte. Für mich war es das Schwierigste erst mal zu sondieren welche Informationen ich brauche und welche nicht. Wie schon gesagt und dann muss man einfach eine Entscheidung treffen.
Nun mal eine konkrete Frage! Was ist denn an den drei vorgeschlagenen Geräten für den Anfang schlecht? (ACE 250, D 3300, Delta)

Ich gebe dir recht, das Illusionen und noch mehr Visionen ein Fall für den Arzt sind und hier nichts verloren haben.

Ach ja, eins noch. Ich glaube, dass eine saubere Recherche, Vorbereitung und Planung sinnvoller sein kann, als über den letzten cm Suchtiefe zu diskutieren.
Emsland49800 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2013, 13:30   #25
Grevenbroich
Ritter

 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: NRW
Detektor: XP Goldmaxx
Beiträge: 342

Hi Emsland


Alles gut, ich habe nicht gebissen
Und ums direkt zu sagen: Wo nichts liegt, kann man nichts finden, also ist Recherche durchaus wichtig. Ich würde jetzt keine direkte Rangliste erstellen wollen aber weder das eine noch das andere bringt es allein. Aber auch hier muss ich sagen: Es ist ne Typfrage. Viele der Sondler hier haben wohl auch schon die Erfahrung machen drüfen: Man recherhiert und und und - am Ende aber findet man nichts. Und seis drum, weil andere auch schon da waren. Es ist immer ein Wettlauf und Glück und genau daher kann es teils auch sehr sinnig sein einfach ins Blaue hinein mal drauf los zu gehen.

Zu den Anfängergeräten kann ich dir leider konkret nichts sagen. Ehrlicherweise denke ich auch, dass sie nicht wirklich schlecht sind. Aus meinen Erfahrungen kann ich nur sagen, dass man auch damit was findet. Was man überlaufen hat, weiß man ja eh nie

Wünsch dir viel Glück, dass du konkrete Antworten bekommst. Ich hatte halt den Glücksfall mir keinen kaufen zu müssen, da ich aktuell einen geliehen habe. Aber, siehe meinen Beitrag: http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=77782 -auch bei mir kommt noch ne Entscheidung.
Grevenbroich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 11:49   #26
Emsland49800
Einwanderer

 
Registriert seit: Jul 2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7

Also, wollte mal eben meine bisherigen Erfahrungen mitteilen.
Der Discovery 3300 ist nach meiner Meinung gut. Leicht, einfach zu handhaben und das Wichtigste, er tut das was er soll!!! Was mich überrascht ist wie schnell das Gerät reagiert. Auch toll ist dei 200teilige Leitwertanzeige durch die man ganz schnell den Schrott rausfiltern kann. Bin Gestern für gut zwei Stunden einen Feldweg abgelaufen und war begeister wie das Ding funktioniert. Würde gerne ein Bild hochladen, aber hab keine Ahnung wie das hier geht :-( vielleicht kann mir da einer helfen.
Nachteil beim Gerät ist, dass die Batterie ich denke nicht länger als 7 Stunden hält so wie es jetzt aussieht, kann ich aber erst sagen wenn die jetzigen leer sind.
Emsland49800 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 13:23   #27
Grevenbroich
Ritter

 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: NRW
Detektor: XP Goldmaxx
Beiträge: 342

Emsland49800, du gehst unten links unterhalb des Beitrags auf Antworten, dann kommst du ja in das Textfeld wo du einen Text verfassen kannst. Scroll nun herunter unterhalb der Smilies findest du noch verschiedene Einstelleungen und MITTIG DANN ANHÄNGE VERWALTEN. Drauf klicken und bild hochladen
Grevenbroich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 08:46   #28
Emsland49800
Einwanderer

 
Registriert seit: Jul 2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7

Probelauf

So, hier mal ein Foto vomersten Probelauf. Ich habe einfach mal alles mitgenommen was ich gefunden habe. werde die Sachen dann nutzen für die Zuordnung der Leitwerte. Interessant fand ich das man direkt Münzen gefunden hatte und die hohe Anzahl an Munitionshülsen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20130725-WA0039.jpg‎ (89.4 KB, 141x aufgerufen)
Emsland49800 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 09:53   #29
Grevenbroich
Ritter

 
Registriert seit: Jan 2013
Ort: NRW
Detektor: XP Goldmaxx
Beiträge: 342

Hi Emsland49800


Erstmal Glückwunsch dazu, überhaupt etwas gefunden zu haben
Das erste Mal ist immer am spannensten!



Was deine Funde anbelangt stellst du die am besten nicht hier ins Forum sondern hier bei der Fundidentifizierung: http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=54

Ansonsten: Wenn wir dir helfen sollen diese zu identifizieren machst du am besten bessere Bilder und das heißt zweierlei (1) Größenangaben zu den Objekten und (2) nicht so viele Objekte auf ein Bild, da hierbei die Bildqualität leidet.

Weiterhin: Die Patronen betreffend würde ich bei den beiden linken auf amerikanische 0.30er tippen, Patronen für ein amerikanisches Gewehr (Garand genannt). Aber so ganz ohne Größenangaben ist das schwierig. Wichtiger noch: Bei funktionsfähigen Patronen aufpassen. Offiziell müssen die nämlich dem Kampfmittelräumdienst übergeben werden weil Sie eine Gefahrenquelle darstellen. Und die funktionsfähige Patrone ist meiner Schätzung nach eine deutsche Mauser 7,92er fürs Gewehr bzw Maschinengewehr.

Wenn du über Militaria stolperst und es interessant findest und da Hilfe brauchst, bekommst du die hier: http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=90
DEFA kann dir quasi alles an Munition bestimmen was du willst. Fragt sich eben nur, ob Militaria dein Gebiet ist oder nicht.

Was du jetzt mit der vollen Patrone machst, weiß ich auch nicht. Entweder tief im eigenen Garten verbuddeln dass nichts passiert oder bei der Polizei bzw dem Kampfmittelräumdienst abgeben. Ob dir das lieb ist, weiß ich allerdings nicht. Viele Kollegen hier haben gute Erfahrungen mit der Polizei, eher noch mit dem Kampfmittelräumdienst gemacht.

Ich hoffe dir ein bissel geholfen zu haben
Grevenbroich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 16:34   #30
Emsland49800
Einwanderer

 
Registriert seit: Jul 2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7

OK, danke für die Tipps und Glückwünsche. Ich bin auch positiv überrascht wie gut das funktioniert. Leider bin ich aufgrund einer OP noch etwas gehandicapt und darf noch kein Auto fahren, daher kann ich auch noch nicht gezielter auf Suche gehen, aber das kommt auch noch.

Bei der Munition leigst du richtig, 2 x 30; 7,62mm standard Jagdmunition und 2 mal Natomunition, wobei es sich hierbei um Platzpatronen handelt. Bis vor ca. 30 Jahren wurde hier noch ganz wild Manöverübungen gemacht und das werden die Altlasten sein. Aus dem 2. Weltkrieg kommen die Sachen nicht, da es im Emsland nur wenige Kampfhandlungen gab und wenn dann mehr Luftangriffe auf strategisch wichtige Punkte wie Bahnhöfe, Raffinerie, Flugplätze etc.
Emsland49800 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php