Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Restauration

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2020, 19:17   #11
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 22,625



Wir wollen das fertige Objekt sehen!


Danke!
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2020, 20:02   #12
trilobit
Heerführer

 
Benutzerbild von trilobit
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: thüringen
Beiträge: 1,075

Wenn du die wicklung reinigen willst ,würde ich mit trockeneis strahlen!
__________________
Fotowettbewerbgewinner März 2020 & Kettengliedmagnettesterfinder
trilobit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 15:37   #13
Ironpic
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Ironpic
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Mönchengladbach
Detektor: XP GMP
Beiträge: 1,703

Was noch dazugehört

Hallo,

den Motor kann ich noch nicht komplett zeigen, da ich eben erst das
Mittelstück lackiert habe und alles wieder zusammengebaut werden muss.

Zusätzlich zum Motor gab es aber noch was Elektrisches. Einen
Anlaufstrombegrenzer oder so. War ziemlich schwer das Teil. Kein Wunder,
innen befanden sich 5 Liter jahrzehntealtes Öl also richtiges Altöl und ca. 5 cm
hoch etwa gleichalter fester Ölschlamm. Die reinste Ölquelle. Das vierte Bild
zeigt das Innenleben des Gerätes. Wenn man oben am Rad dreht, wandert
unten irgendwas auf bestimmte Kontakte.
Ein paarmal fiel der Begriff "Stern-Dreieck-Schaltung". Ich wollte nicht als
Dummkopf dastehen, also habe ich nur weise genickt und abends im Internet
nachgelesen. Mehrmals! Mein technisches Verständnis reicht jedoch nicht aus,
damit es sich mir erschließt. Da ist Einsteins "Spezielle Relativitäts-Theorie"
leichter.
Es gibt jetzt also schon zwei Dinge, die ich nicht verstehe: Frauen und
Stern-Dreieck-Schaltung.
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Anlauf1.jpg‎ (112.8 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg Anlauf2.jpg‎ (132.0 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Anlauf3.jpg‎ (148.5 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Anlauf4.jpg‎ (122.9 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg Anlauf5.jpg‎ (96.5 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg Anlauf6.jpg‎ (109.3 KB, 44x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße von
Ironpic

------------------


Manchmal, wenn mir langweilig ist, rufe ich bei DHL an und frage wann die Sendung mit der Maus kommt!
Ironpic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 15:51   #14
elexx
Bürger

 
Benutzerbild von elexx
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Werdau / Westsachsen
Beiträge: 152

Ein Stern-Dreieck-Schalter ist das aber nicht. Der hat - wie der Name schon sagt - drei rastende(!) Schaltstellungen: Aus==>Stern==>Dreieck. Von diesem zum Motor gehen dann sechs Drähte, nämlich die Anschlüsse der drei Wicklungen.

Anlaufstrombegrenzer als Bezeichnung kommt für Deinen Kasten näher, es scheint ein verstellbarer Widerstand zu sein. Wahrscheinlich konnte man damit aber sogar die Drehzahl einstellen, denn der Motor ist kein normaler Asynchronmotor, sondern er hat Schleifringe für die Läuferwicklung.
elexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 15:54   #15
trilobit
Heerführer

 
Benutzerbild von trilobit
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: thüringen
Beiträge: 1,075

Mein elektrker hat mich eben ausgelacht am telefon als ich sagte in 2 min die schaltung erklären!

Was hängen geblieben ist!

Motorkabel 7 polig!
2 schaltungen!
Mit der sternschaltung läuft der motor an mit wenig leistung (anlauf sternbrücke)!

Danach wenn der motor dreht wird auf die 3eck schaltung umgeschaltet mit relais oder manuell!

Jetzt läuft der motor volle suppe

Alle angaben ohne gewähr!
Für mich sind das alles hexenwerke!
__________________
Fotowettbewerbgewinner März 2020 & Kettengliedmagnettesterfinder
trilobit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 17:03   #16
elexx
Bürger

 
Benutzerbild von elexx
 
Registriert seit: Jan 2007
Ort: Werdau / Westsachsen
Beiträge: 152

Grad hab ich mal den "FRIEDRICH ELEKTROTECHNIK" - ein telefonbuchdickes Nachschlagewerk mit geballtem Wissen für den E-Techniker - vom Dachboden geholt, laut eigener handschriftlicher Eintragung hab ich den am 24. Dezember 1986 geschenkt bekommen

Ich würde auf den rot eingerahmten Teil "Schleifringmotoren" tippen. Allerdings müsste dazu der Anlasswiderstand 3 Anschlüsse haben. Auf dem Un-restaurierten Foto schaut neben den beiden Schraubklemmen auch noch ein dritter Draht heraus, nach der Restauration ist er verschwunden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20201108-152342.jpg‎ (145.9 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20201108-152535.jpg‎ (202.3 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20201108-152636.jpg‎ (179.2 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20201108-152853.jpg‎ (212.3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20201108-152959.jpg‎ (212.7 KB, 7x aufgerufen)
elexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 21:14   #17
Spürhund
Heerführer

 
Benutzerbild von Spürhund
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Howitown, NRW
Detektor: MD 3009, Minelab Musketeer XS Pro,Quattro MP, Nase
Beiträge: 2,926

Ja, das ist ein Schleifringläufermotor mit verstellbarem Anlasswiderstand.
Ich hoffe ihr habt bei der Handhabung und Entsorgung des Öls große Vorsicht walten lassen !?
Da wurden früher gerne PCB/PCT haltige Trafoöle verwendet !
__________________
Gruß
Hubertus

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein
Spürhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2020, 19:03   #18
svensmühle
Ritter

 
Benutzerbild von svensmühle
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Sachsen
Detektor: F2 Fisher , Rutus Alter 71
Beiträge: 509

Unser Schleifringmotor in unserer Mühle muß man beim einschalten auch mit so einem Anlaufbegrenzer starten, wenn mal kein Wasser da ist für unsere Turbine.

Gruß

Sven
svensmühle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2020, 17:00   #19
Ironpic
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Ironpic
 
Registriert seit: May 2011
Ort: Mönchengladbach
Detektor: XP GMP
Beiträge: 1,703

Der fahrbare Hasenstall

Hallo,

hier ist nun das dritte und letzte Teil des schweren Projekts. Das hatten wir
zuerst bearbeitet. Wir haben es bis zur letzten Schraube zerlegt. Alles Metall
vom verölten Dreck befreit und mit der Drahtbürste gereinigt. Danach alles mit
Verdünnung abgewaschen und anschließend lackiert. Welche Farbe vorher
drauf war, ließ sich nicht mehr zweifelsfrei feststellen. Ich habe dann eine
Farbe angemischt, die aus Schwarz, Hellblau und etwas Gelb bestand. Mein
Kollege war damit und auch mit dem Vorschlag die Eisenräder schwarz zu
streichen einverstanden. Und so hab ich es dann gemacht.
Die Zugstange war auch nicht mehr original, sondern nur eine krummgebogene
Eisenstange, die irgendwie am Drehgestell befestigt war. Diese Vorrichtung
hat mein Mitstreiter komplett ersetzt, so dass wir das Teil relativ vernünftig
bewegen können, falls wir es mal von seinem Platz an der Dreschmaschine
wegziehen müssen.
Das Dach war nur eine löchrige, vom Rost zerfressene und verbeulte
Blechplatte. Diese war durch Nieten mit dem Rahmen verbunden.
Um dem Museumspublikum (falls es das nach Corona noch gibt) leichteren
Einblick in das innere des Wagens zu ermöglichen, haben wir beschlossen ein
aufklappbares Dach zu bauen. Konstuktion und Ausführung hat mein Kollege
allein bewältigt.
Die dicken Bohlen des Boden wurden nur mit etwas Verdünnung abgewaschen
und dann so im Original belassen.
Das äußere Holz musste zum Teil ersetzt werden, genauso wir die Türe, die
nicht mehr zu retten war. Alle Holzarbeiten wurden von mir zwar bewundert,
aber außer Splitter einreißen, kann ich mit Holz nicht allzuviel.
Wir haben den Motor wieder zusammengebaut und bis auf die Verkabelung ist
alles fertig. Es war aber spätnachmittags schon zu dunkel für das
abschließende Foto. Kommt aber noch.
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wagen1.jpg‎ (121.8 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wagen2.jpg‎ (107.1 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wagen3.jpg‎ (89.8 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wagen4.jpg‎ (104.5 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg Wagen5.jpg‎ (130.5 KB, 31x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße von
Ironpic

------------------


Manchmal, wenn mir langweilig ist, rufe ich bei DHL an und frage wann die Sendung mit der Maus kommt!
Ironpic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2020, 17:52   #20
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 7,030

Schaut gut aus.. , und das Dach ist auch gut gelöst.
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php