Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > U-Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2019, 02:10   #1
Sir Alottafind
Landesfürst

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 819

Panzer-Platte

Wenn im Rahmen einer ehem. Grenzbefestigung von vor '40 von Panzer-Platte die Rede ist, was ist damit gemeint? Es soll ein Bauwerk sein.

Könnt mir vorstellen, dass es sich um einen betonierten Fleck im Wald handelt, als Standplatz zum Ballern
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 06:25   #2
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 4,349

Nein, bei einer Panzerplatte handelt es sich um ein Bauteil.
https://de.wikipedia.org/wiki/Panzerplatte
Eine andere Bezeichnung der im Befestigungsbau verwendeten Panzerplatten ist Schartenplatte.
Hier eine Auswahl:
http://www.westwall.de/schartenpanzerung.html
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist,bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen...
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 19:52   #3
Sir Alottafind
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 819

Merci.
Jetzt müsst man das Ding nur noch finden im großen dunklen hügeligen Walde. Ist ja nur ein breites Waldgebiet 15 Kilometer lang (von gesamt 65)

Vielleicht die hiesigen urbexer bissl ausquetschen.
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 22:43   #4
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 9,138

Post netzfund



keine ahnung, ob und wie (geographisch) das passt:

"Die Grenzstellungen entlang der bayerischen Grenze zur Tschechoslowakei umfassten 99 Anlagen."

Zitat:
Eine wissenschaftliche Untersuchung der Bunkeranlagen aus der Zeit vor 1938 entlang der deutsch/tschechischen Grenze erbrachte folgende Standorte: Altmugl (zwei Bunker, integriert im Bierkeller und im ehemaligen Zollhaus Bärnau); im Bereich Schwarzenbach (zwei Bunkeranlagen mit Mannschafts-Unterstand); bei Ellenfeld (Panzer-Platten); bei Geisleiten/Plößberg (Geschützplatte); bei Naßgütl (ein Bunker in der Sandgrube); bei Hundsbach (ein Bunker); bei Schloppach (Geschützplatte); bei Münchenreuth (ein Bunker).
quelle
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 16:45   #5
Sir Alottafind
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 819

Um DIE Platte handelt es sich nicht. Die gibt optisch nichts her.

Zwar für jeden im web recherchierbar, aber eben erst nach Einsatz von Zeit und Mühe. Ob das so vorteilhaft ist für die Objekte, mit ziemlich genauen Ortsangaben kredenzt zu werden??
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 18:13   #6
sledge
Ritter

 
Benutzerbild von sledge
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Saarbrücken in der schönen Westmark
Detektor: Augen, Ohren und mein Gespür
Beiträge: 342

Je nach dem, was es für eine Platte ist, kann man sich die (zum Glück) nicht so einfach unter den Arm klemmen und wegtragen.
__________________
__________________
Grüße sledge

Diese Nachricht wurde von meiner Android Mobiltoilette mit kot.de gesendet.
sledge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 18:30   #7
Baron
Ritter

 
Benutzerbild von Baron
 
Registriert seit: Dec 2007
Ort: 74740 Sennfeld
Beiträge: 588

Die Platte wiegt wenn ich mich recht erinnere ca. 15 t und befindet sich in einem Bunker der Neckar Enz Linie.

Gruß
Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bunker Jagstfeld (21).jpg‎ (221.2 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bunker Jagstfeld (8) - Kopie - Kopie.jpg‎ (224.6 KB, 64x aufgerufen)
__________________
Ebinger 410
Ebinger 728
Baron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 18:37   #8
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 9,138

Post



von welcher platte schreibst du?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 18:50   #9
Baron
Ritter

 
Benutzerbild von Baron
 
Registriert seit: Dec 2007
Ort: 74740 Sennfeld
Beiträge: 588

Zitat:
Zitat von ghostwriter Beitrag anzeigen


von welcher platte schreibst du?
Ist ein Beispiel zu der Frage von # 1

Gruß
Micha
__________________
Ebinger 410
Ebinger 728
Baron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 19:07   #10
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 4,349

So eine Platte sollte sich in jedem MG Schartenstand finden lassen...
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist,bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen...
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php