Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Technik > Detektortechnik > Whites

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2011, 08:25   #1
behreberlin
Heerführer

 
Benutzerbild von behreberlin
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: B, MOL, LDS, TF, P, OHA und anderswo
Detektor: XP ADX100 (ex), Tesoro Euro Sabre (ex), White´s DFX 300, White´s tm 808, Rutus Solaris
Beiträge: 3,623

Unterschiede zwischen DFX Standardspulen

Hallo liebe Gemeinschaft. Ich habe hier heute mal eine Fachfrage für White´s Spezialisten. Vielleicht gibt es ja hier jemanden, der so wie ich, auch beide Spulen besitzt und entsprechende Erfahrungen hat:

Also ich habe für meinen DFX300 zwei Spulen und zwar die DFX Standartspule und die größere DFX 300 Standartspule. Man sollte von der Logik davon ausgehen (und das sagte auch der Händler) das die DFX300 Spule viel besser ist (weil größere Tiefe ohne Verlust auf Kleinteilempfindlichkeit).
Ich habe aber objektiv das Gefühl das die ältere Vorgängerspule tiefer und auch kleinere Objekte viel genauer anzeigt (immer mit der selben Geräteeinstellung)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WHITEsDFX-300-Metalldetektor_b2.jpg‎ (24.0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg Spule 1.jpg‎ (100.1 KB, 2x aufgerufen)
__________________
---------------------------------------------
Mit-Gewinner Fotowettbewerb März 2014
behreberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 09:21   #2
Reiner_Bay
Heerführer

 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Regensburg
Detektor: Whites Spectra V3i
Beiträge: 2,940

Also ich hatte die beiden Modelle auch bei meinem DFX im Einsatz.
Zudem probierte ich auch die große 14DD-Spule von Whites aus.

Meiner Meinung nach ist die "ursprüngliche" 9,5" Originalspule der beste Kompromiss für alle Gegebenheiten.

Bei der DFX300 Spule handelt es sich um die von Whites benannte Super12.

Ihr Problem ist die konzentrische Ausführung mit der enorm großen Flächenabdeckung.
Hier entstehen dann auch die Nachteile. Die Spule konnte ich nur in sehr schrottarmen Gegenden gut gebrauchen, am normalen Acker ist sie zu groß.
Das Suchfeld unterhalb der konzentrischen Spule gleicht einem spitzen Kegel,
er beinhaltet also mehrere Kubikdezimeter Erde. Alle Metalle die sich gleichzeitig in diesem Volumen befinden werden, grob gesagt, als ein einziges Signal wiedergegeben.

Also ich würde Dir ganz klar zu einer DD-Spule raten.
Die 10"Spule des V3i läuft auch am DFX,
alternativ stände auch eine Detech SEF im Raum.
Den Erfahrungsbericht kann man sicherlich auch auf den DFX ableiten.
Als Hauptspule würde ich die Detech dann aber auch nur bis max 12" wählen.
Reiner_Bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2011, 22:01   #3
behreberlin
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von behreberlin
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: B, MOL, LDS, TF, P, OHA und anderswo
Detektor: XP ADX100 (ex), Tesoro Euro Sabre (ex), White´s DFX 300, White´s tm 808, Rutus Solaris
Beiträge: 3,623

na da bin ich ja froh, das mich mein Instinkt nicht enttäuscht hat, und werde für die nächste Ackerrunde gleich wieder die kleinere montieren
__________________
---------------------------------------------
Mit-Gewinner Fotowettbewerb März 2014
behreberlin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php