Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > Fahrzeuge und Technik

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2021, 15:36   #31
allradteam
Landesfürst

 
Benutzerbild von allradteam
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: Bayern
Detektor: Simplex, Equinox, Deus, F75, Eigenbau-Großschleife
Beiträge: 878

Zitat:
Zitat von Sorgnix Beitrag anzeigen
Aha!

... mich dünkt, daß Du da dann aber trotzdem/zusätzlich noch irgendwas mit "Benzin" in der Drittgarage stehen hast ...
Ja, fast richtig: ein Sharan 4motion mit Diesel, Baujahr 2007
zu den beiden E-Autos: Der i-MiEV hat knapp 5000€ gekostet, der ZOE ist geleast für 50€ im Monat.
Die Pferde stehen auf einer gepachteten Wiese und werden von uns selbst versorgt. Leider sind sie momentan wo anders untergebracht, weil uns das Unwetter vor einer Woche voll erwischt hat.

E-Mobilität ist auch von einem Durchschnittsverdiener zu stemmen - da reißt der Sturmschaden ein größeres Loch in die Haushaltskasse. Die Versicherung vom Nachbarn, dem die Bäume gehören, zahlt leider auch nix. Off-topic aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20210725_1817.jpg‎ (151.7 KB, 59x aufgerufen)
allradteam ist offline  
Alt 01.08.2021, 22:43   #32
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 23,161

upps.
... das sieht nach Arbeit aus. Mein Beileid


Und wenn die Versicherung nicht löhnt, darf Dein Nachbar trotzdem noch das Säckel aufmachen.
Ob mit oder ohne Versicherung. Egal.
Und wenn er nix hat - hat er hoffentlich Werkzeug und Kraft. Arbeitsleistung ist in dem Fall ja auch was ...


Gruß
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline  
Alt 01.08.2021, 23:09   #33
allradteam
Landesfürst

 
Benutzerbild von allradteam
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: Bayern
Detektor: Simplex, Equinox, Deus, F75, Eigenbau-Großschleife
Beiträge: 878

Zitat:
Zitat von Sorgnix Beitrag anzeigen
Und wenn die Versicherung nicht löhnt, darf Dein Nachbar trotzdem noch das Säckel aufmachen.
Ob mit oder ohne Versicherung. Egal.
Hab ich mir auch gedacht, aber leider "nein". Höhere Gewalt.
Steht ein Baum auf einem Privatgrundstück, ist immer der Besitzer dafür verantwortlich. Fällt ein gesunder Baum aber bei einem starken Sturm um, spricht man normalerweise von höherer Gewalt. Das bedeutet, dass auch der Besitzer des Grundstücks in dem Fall nichts für den Schaden kann und auch nicht zahlen muss.
allradteam ist offline  
Alt 01.08.2021, 23:35   #34
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 10,588

Post nebenthema

keine chance!?

Zitat:
Versicherungen zahlen ab Windstärke acht

Sturmschäden am Haus werden normalerweise von der Gebäudeversicherung übernommen. Hierfür muss aber tatsächlich Sturm gewesen sein, mindestens Windstärke 8 (62 bis 74 km/h). Wird das Fahrzeug von einem Baum beschädigt oder zerstört, zahlt bei geringeren Windstärken die Vollkaskoversicherung. Für Teilkasko gilt auch hier mindestens Windstärke 8. Sollte jedoch der Baumeigentümer seine Verkehrssicherungspflicht verletzt haben, etwa weil der Stamm eine Fäule hatte oder der Ast abgestorben war, kann er für den Schaden haftbar sein. Die Versicherung wird zuerst nach der letzten Kontrolle fragen. Der Nachweis einer fachgerechten Baumkontrolle kann so vor Ärger schützen.
https://baumsicht.de/baeume-bei-sturm/
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen, ...
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline  
Alt 02.08.2021, 08:44   #35
Simon
Heerführer

 
Benutzerbild von Simon
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Rodenbach und Stuttgart
Detektor: Helix 10 , Helix 12
Beiträge: 2,209

Das mit dem Sturm / Unwetter ist absolut shice. Wünsche dir viel Erfolg und gute Nerven. Zum Thema zurückkommend. Also Renault Zoe oder vergleichbare Autos kommen mir definitiv nicht vor die Tür. Das hat meiner Meinung nach nix mit Auto zu tun. Zu klein erstmal. Wenn ich auf nen Angeltrip nach Holland fahr müsste ich auf 2/3 meines Tackles verzichten. Zudem der Wandler im Zoe (der kommt von meinem Arbeitgeber) schon ganz schön summt.
Ich bin der Meinung das der Verbrenner noch lange nicht gestorben ist, aber da gilt es abzuwarten. Modelle wie Carsharing und so mag in der Stadt funktionieren, aber net vom Land, da wo ich wohne. Zudem ich persönlich auch mein Auto mit niemanden fremden teilen wollte. Um die Stimmung bisschen anzuheizen nen Hybrid würde ich mir ggf anschaffen . Zum Beispiel Porsche Cayenne Grosser Benzinmotor , und E-Antrieb mit einer rein elektrischen Reichweite von ca. 49km um in der Stadt "Emissionsfrei" zu fahren. Naja über das jetzt muss jeder selber entscheiden, bei mir stehen zwei Youngtimer mit einem 6Zylinder vor der Tür, welche im Wechsel mehr oder weniger stehen In diesem Sinne schöne Woche und Grüsse
Simon
Simon ist offline  
Alt 03.08.2021, 01:08   #36
Michael aus G
Heerführer

 
Benutzerbild von Michael aus G
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Gera
Beiträge: 2,452

Zitat:
Zitat von Simon Beitrag anzeigen
Ich bin der Meinung das der Verbrenner noch lange nicht gestorben ist,
Seh ich auch so. Vor allem wenn du was ziehen musst. Da schwächeln die E-Cars einfach noch. Aber für den ganzen Kleckerkram den man so wochentags fährt, dafür ist so ein kleiner E-Flitzer geleast keine so dumme Idee. Und in der Garage haste halt den 6Zylinder Benziner aufwärts, für die gelegentlichen Muliarbeiten.

Für den kleinen E-Flitzer würde ich mir sogar ne Garage in der Nähe kaufen. Da kann der sogar prima über Nacht laden.
__________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zum fliegen.
Michael aus G ist offline  
Alt 03.08.2021, 14:38   #37
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Detektor: Akten
Beiträge: 3,560

Passend zum Thema.

Neue Art der Akkus für die kalten Monate besser geeignet als die bisherigen aber etwas schlechterer mit der Speichermenge.

Ein gemischter Verbau mit Standartakkus ist möglich.


https://insideevs.de/news/523449/cat...onen-batterie/
__________________
„Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.“ — Heinrich Von Kleist
Eisenknicker ist offline  
Alt 03.08.2021, 17:58   #38
sledge
Ritter

 
Benutzerbild von sledge
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: Saarbrücken in der schönen Westmark
Detektor: Augen, Ohren und mein Gespür
Beiträge: 389

Erst mal wird mir nix elektrisches in die Garage kommen.
Ich denke ich werd` mir noch einen neueren Dodge Challenger V8 zulegen
(mal die Preisentwicklung beobachten), der wird dann auf LPG umgerüstet.
Somit ist zumindest noch eine Spritztour am Wochenende finanziell zu meistern und die Karre steht sich nicht kaputt.
Was im Endeffekt das Alltagsauto wird, wird sich hoffentlich noch zeigen.

Genau so verhält es sich auch mit unserer Heizung, erst mal bleibt unsere Ölheizung, bis sie nicht mehr die Werte erfüllt oder endgültig verboten wird.
Diesbezüglich hatte ich vor kurzem ein längeres Gespräch mit unserem Schornsteinfeger, er stimmte mir da zu und tendiert zumindest im Moment zu Pellets oder Holz. Ich hoffe dass es bis zum Ende der Ölheizung eine wirkliche Alternative gibt.
__________________
__________________
Grüße sledge

Diese Nachricht wurde von meiner Android Mobiltoilette mit kot.de gesendet.
sledge ist offline  
Alt 03.08.2021, 19:59   #39
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 23,161

Pellets ...



... und da hab ich mir mittlerweile auch schon Gedanken gemacht.
Ich baue ja neu - und hab alles für Pellet vorgerichtet. Aus Überzeugung.

Und da lese ich vor einer Woche in irgendner Postille, daß div. Öko-Freaks jetzt auf die geniale
Berechnung gekommen sind, daß (u.a.) Pellets auf einmal "mehr" CO2 in die Luft blasen als
ursprünglich gedacht, quasi NICHT "Klimaneutral" sind ...

... weil die Bäume "zu früh" gefällt würden
Normale Erntezeit für nen Baum z.B. halt 80 Jahre. Nach deren Meinung hätte der Baum aber gut
und gern 400 Jahre alt werden können, also viel länger CO2 speichern ...
Und somit gibt der 80 jährige Baum sein CO2 halt zu früh ab

... bislang hielt ich das immer für einen Kreislauf - egal, wie groß der Radius an Jahren ist.
So kann man sich irren, wenn die richtigen Mathematiker auf den Plan treten ...
(der Hinweis auf "Abfallholz" brauch jetzt nicht kommen ... - ist bekannt. MIR zumiindest , den "Rechnern" auch?)


Am Rande:
Man erinnere sich an den 1. Atomausstieg von Rot-Grün.
Der interessierte die Industrie nicht, man bereitete sich nicht vor. Weil die Experten von der Gegenseite
prophezeiten: Wir machen den Ausstieg nach der Wahl eh rückgängig - was sie dann auch taten.
... dann kam Fukushima und der doppelte Salto Rückwärts von Merkel und Röttgen ...
SO schnell kann´s gehen ...

Das jetzt bitte nur als nüchterne Feststellung - KEINE Einladung für "Politik" ...


Also:
WER bitte wird jetzt unterschreiben, daß der aktuelle Hype um die Weltenrettung nicht auch
mal ganz schnell wieder ins Gegenteil umschlägt??
Spätestens, wenn die Leute im Winter einen kalten Arsch und leere Portemonnaies haben ...

So gesehen einfach locker bleiben - laaange beobachten und bloß nichts vorschnell entscheiden.
Zumindest nicht, wenn es um Langfristentscheidungen mit viel Geld geht.
"Versuchskaninchen" muß man für Politik und Wirtschaft nicht spielen. Das können die machen,
deren Konto zu dick ist ...


ABER:
... es ging hier um E-Autos!


Gruß
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline  
Alt 03.08.2021, 21:37   #40
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 4,698

Noch ein Einwurf zu Pellets vs. Klima im weitesten Sinne:
Wenn euer Dorfbach mal auf 5m über Normal klettert, kannst du deine Pellets auf den Kompost schippern und dabei den fluchenden Nachbarn zuhören, die im Keller den Putz abschlagen, weil die Öltanks ausgelaufen sind und das Mauerwerk mit Öl vollgesogen ist.
Das war übrigens mein Entscheidungsmoment 2002, Pellets zu nehmen.
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und Scheiß Götter! zu rufen.
Lucius ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php