Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Brachen, Industrieruinen, Marodes

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2018, 23:45   #1
2augen1nase
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,346

VEB Budenkombinat

So ihr Lieben....

es wird Zeit euch mal mein neues Dauerprojekt vorzustellen.... nachdem ich jetzt schon an verschiedenen Stellen davon geschrieben habe


Da es sich momentan noch um eine Brache handelt, marode ist UND es sich fast auch um eine Industrieruine handelt, macht es Sinn das erstmal hier einzustellen. Für spezielle Fragen zum Bau werde ich dann entweder noch nen zweiten Thread in entsprechendem Forum erstellen oder diesen irgendwann zu gegebenem Zeitpunkt mal verschieben lassen.

Erstmal zur "leidvollen" Vorgeschichte. Wie ihr ja wisst ist meine aktuelle Werkstatt baulich eine Katastrophe. Die Dächer waren hier ja schon häufiger Thema. Nun ist es so, dass das Gebäude zwar meinem Vermieter gehört, das grundstück war allerdings von der Bahn gepachtet. Die Bahn beschloss vor einiger Zeit den Verkauf des Areals und die Stadt machte mit der Bahn vorab einen Plan für das Gebiet - stadtplanerisch sind Bahngrundstücke weiße Flecken, da es sich um ein sehr großes Gebiet handelte war dies wohl nötig. Ursprünglich hieß der Arbeitstitel "gewerbe und Wohnen" - geworden ist daraus ein zukünftiges Wohngebiet. Wir hätten hier nur eine Überlebenschance gehabt, wenn wir unsere Grundstücke hätten kaufen können, unsere Gebote wurden aber von der Bahn abgelehnt und so ging das gesamte Areal an eine große Planungsgesellschaft. Wie lange wir dort noch bleiben können bekommen wir Anfang diesen Jahres mitgeteilt.

Ich war schon vor ca. 1,5 Jahren an dem jetzigen Grundstück dran und hätte auch weniger dafür bezahlt als ich jetzt dafür bezahlt habe, aber aufgrund der umfangreichen Umbauarbeiten die dort nötig sind habe ich etwas gezögert.

Ein anderer jungscher Typ kam, kaufte das Objekt und machte außer ein ganz klein wenig Grünschnitt NICHTS. Zufällig lernte ich ihn mal kennen als er dort war und er erzählte was von Teilabbrüchen und da einige Gebäude in GÄNZE aus dem hiesigen Naturstein gebaut sind, gab ich ihm meine Nummer und sagte ihm er solle sich melden, denn die Steine hätte ich ihm abgekauft.

Er rief mich also Mitte des Jahres an und meinte, er wolle ALLE Gebäude dort abreissen weil er sich die Sanierung nicht vorstellen könne usw. Ich fragte ihn (auch weil meine Werkstattsituation akut bedrohlich wurde) ob er das Areal auch ganz verkaufen würde. Einige Wochen später meldete er sich, ich schob die Bauvoranfrage an und bekam nach 4 Monaten dann den positiven Vorbescheid. Es dauerte dann noch einige Wochen und letzten Donnerstag habe ich den Kaufvertrag unterschrieben.

Ich bin gespannt ob das alles wirklich wird und ob ich in meiner alten Werkstatt noch genügend Zeit habe um nicht in eine halbe Ruine ziehen zu müssen. Ich fahre also mehr oder weniger volles Risiko. Drückt mir also bitte die Daumen, dass ich das alles hinbekomme und nicht zwischendurch komplett absterbe


So, das also zur Vorgeschichte, alles weitere dann in den nächsten Postings....
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php