Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Brachen, Industrieruinen, Marodes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2023, 11:45   #1171
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 24,812




... vielleicht kannst Du den Kreis der Möglichen erweitern, wenn Du mal kurz drauf hinweist,
das der kommende Dienstag (nicht nur) in Sachsen Feiertag ist. Das schreit nach einem
Brückentag Urlaub - somit ist doch eigentlich Zeit bis einschl. Dienstag.


ICH bin allerdings raus.


1. weil seit 4 Wochen zu Hause ...
2. ich seit gestern daheim wieder was tue
3. morgen Anstricharbeiten geplant sind

4. ich ab Montag wieder arbeite
5. da ich aktuell "Bayer" bin, hab ich erst am Mittwoch Feiertag - nix mit Brücke ...
6. selbst für den Kommandantenjob hätte ich keine Zeit ...


... wenn´s schief läuft, bin ich ab Donnerstag eh wieder zu Hause




Mischt Du mit Mischer - oder Maschinenquirl?


Gruß
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2023, 11:48   #1172
ogrikaze
Moderator

 
Benutzerbild von ogrikaze
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Leipzig
Detektor: Aktuell: DEUS, ORX, CZ21, MI 4, Garrett THD, Abgelegt: Blisstool,ACE250, Minelab Excalibur, Minelab Terra 70, Goldmaxx Power, Rutus Solaris
Beiträge: 10,948

Dito...Mein Rotzer hat heut Geburtstag...Bude voll. Dienstag könnte vielleicht gehen.....zumindest nen halben Tag. Rührwerk hätte ich... Vielleicht hat Lars ja Lust....der schleppt die Säcke alleine
__________________
Gruß Sven

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.
Eventuell vorhandene Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Unterhaltung.

ogrikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2023, 18:45   #1173
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,349

Ja, ich weiß - das war extrem kurzfristig, aber ich hatte eigentlich fest damit gerechnet jemanden zu finden - hab ich jetzt glücklicherweise auch.

Ein Bekannter, der eigentlich morgen Nachtschicht gehabt hätte, hat irgendwie doch Zeit - was ziemlich gut wird.

Die erste Tonne Beton hab ich schon oben - mehr wollte ich aber auch nicht auf meiner Holzbalkendecke im Dachboden ablegen...

Nun denn - jetzt kann nix mehr schief gehen (hoffe ich...)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2023, 09:10   #1174
Simon
Heerführer

 
Benutzerbild von Simon
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Linsengericht
Detektor: Helix 10 , Helix 12
Beiträge: 2,267

Guude,

ich finde deine Story samt Bilder irgendwie Megageil, interessant und auch lehrreich ! Respekt

Was ich mich so manchmal frage, und bitte nicht böse sein. Wann planst du in dem Haus zu wohnen ?

Grüsse
Simon
Simon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2023, 00:52   #1175
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,349

Ach Simon.... planen? DER war gut!


Ich weiß ja nicht, wie lange du den Thread schon liest - und ich denke nach all den Jahren wir den KEINER von Anbeginn an lesen - never!

Daher - die Kurzfassung:

Ich habe das Haus weniger wegen Wohnzwecken gekauft, sondern hauptsächlich um meine Werkstatt darin unterzubringen, da ich die alte Werkstatt - nach damliger Info - in 4-5 Jahren räumen sollte.

Es kam aber alles anders als geplant (wie so oft) - 5 Monate nach Hauskauf kam plötzlich die Kündigung mit Frist von einem (!!!) Jahr. Tja... glücklicherweise hatte ich zu dem Zeitpunkt schon ein Kaltlager in Aussicht (ohne Dach, ohne Klo, ohne Wasseranschluss - dafür mit Strom und Glasfaser)

Tja - und da ich irgendwohin musste und mich vertraglich bedingt eh um das Objekt kümmern musste, bin ich da kurzerhand einfach mit Sack und Pack eingezogen - natürlich mit Rücksprache mit Vermieter, Erhöhung des Mietzinses, dafür Anbindung an Wasser- und Abwassernetz und eben auch mit einem einseitig verlängerbaren Mietvertrag mit Mindestlaufzeit von 15 Jahren...

Und damit habe ich mir eine nette "Zweitbaustelle" ans Bein genagelt - Anfangs noch als Übergang gedacht, aber mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass ich das gemietete Objekt irgendwann mit den Füßen voran verlassen werde - ich tu mir das nicht nochmal an mit Umzug, Neueinrichtung usw.

Tja - und meine (einst wunderschöne) denkmalgeschützte Villa, die will ich eben auch nicht "einfach so" abgeben - denn letztlich ist es das einzige Stück Grund und Boden was tatsächlich mir gehört und wohin ich mich im absoluten Notfall immer hin zurückziehen kann. Zumal es auch keinen anderen geben wird, der dem Objekt das zurückgeben wird, was ich ihm zurückgebe. Den Aufwand könnte kaum einer bezahlen und wenn - dann sicher nicht in Chemnitz (trotz der ziemlich geilen Lage des Objektes).

Zeitlich geplant ist gar nix - nützt auch nix, weil es ja letztlich vom Geld und der Manpower und der Zeit abhängt. Ich wurschtele mich Stück für Stück da jetzt durch, nach bestem Wissen und Gewissen und so, wie ich es zeitlich und finanziell eben schaffe. Kredite gibt es keine - und unter uns: ich will auch keinen mehr. Ich hab für mich beschlossen, dass ich das jetzt so probiere, mal sehen wie weit ich damit komme. Irgendwann bin ich ja auch mit der Werkstatt mal fertig und dann habe ich wieder mehr Zeit, um mich voll und ganz auf das Haus zu fokussieren.

Doof ist halt, dass ich keine Familie mehr hier habe und auch sonst keinen, der mal mit anpackt - ich muss immer ganz schön rudern, wenn ich mal einen Helfer brauche und auch die kosten natürlich was, logisch.

An der ursprünglich mal erdachten zukünftigen Nutzung als Wohn- u. Gewerbeobjekt halte ich nach wie vor fest - nur mit dem kleinen Unterschied, dass ich die Gewerbeflächen dann wohl eher vermieten werde, weil ich ja meine Werkstatt nun woanders habe. So gesehen wäre es natürlich praktisch, wenn ich mich erstmal nur um die Flächen kümmern würde, die Geld einbringen könnten - aber dazu sind erstmal noch eine ganze Menge Problemecken zu lösen - und derzeit benötige ich den Platz ja auch dort für den Bau.

Ich bade halt nach wie vor meine Werkstattkrise aus - der Verlust war echt immens - erst Recht, wenn alles nur auf den eigenen Schultern lastet.

Mal sehen wie sich das alles entwickeln wird - ich hatte schon bessere Zeiten als Handwerker, die ganzen Krisen die da seit Jahren permanent auf einen einprasseln, bremsen da halt auch ein bisschen aus... Trotzdem: ich finde, ich erreiche dennoch relativ viel - bin also nicht unbedingt unzufrieden mit meiner Leistung und dem Vorankommen...

Dieses Jahr ist schon ganz schön was geworden, vor allem in der Werkstatt. Ich kann endlich mal sinnvoll einen Raum heizen, habe Strom, eine sehr ordentliche Tür, einen Kran, die Trafostation ist weitestgehend entkernt und der Sturzeinbau ist vollbracht... Im Haus habe ich die Mauerwerkssanierung von EG bis OG durchgezogen, jetzt die beiden Decken eingebaut, inkl. der ganzen Abbrucharbeiten, dann habe ich auch mal an den Teilen für die Gartenfassade weitergearbeitet... Ich weiß nicht - aber dafür dass ich hauptberuflich auch so einiges bewege UND sogar noch verrückte Projekte zwischenrein mache und vorantreibe - ich finde da ist schon echt was geworden...

Aber klar: wenn ich manches liegen lassen würde, ginge es an bestimmten Stellen sicher auch schneller voran, aber ich kann halt weder das eine noch das andere längere Zeit liegen lassen... klar - das parallele Arbeiten nervt manchmal kolossal, aber manchmal ist es auch ganz praktisch - kommt man an der einen Stelle mal nicht weiter, schiebt man halt das andere Projekt rein. Prinzipiell arbeite ich lieber Projekt für Projekt ab - aber da das ja auch immer vorfinanziert werden muss, geht das halt nicht immer... Das ist ja einer der Gründe für den späten Einbau der Decken - ich habe einfach lange sparen müssen dafür - obwohl die nicht wirklich teuer waren. Aber die vielen Reparaturen in der Firma haben nun mal Vorrang...

Also: Es gibt keinen langfristigen Zeitplan. Fördermittel muss ich zum 30.11. abgerechnet haben - und da ist noch einiges zu leisten bis dahin. Kurzfristige Zeitpläne fetzen
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2023, 09:12   #1176
Simon
Heerführer

 
Benutzerbild von Simon
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Linsengericht
Detektor: Helix 10 , Helix 12
Beiträge: 2,267

Respekt ! Ich drücke dir auf jeden Fall weiterhin die Daumen, für dein Objekt und werde weiterhin deiner Story folgen
Du bist Steinmetz oder ?
Hab ja vor 2 Jahren selber ein Haus gekauft, Bj 1930 wobei ich aber auch zugeben muss, das ich das meiste gegen teures Geld machen lasse, da mir da einfach das Verständnis dafür fehlt....
Grüsse
Simon
Simon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2023, 19:18   #1177
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,349

Ich schulde ja noch ein paar Fotos. Von der Betonaktion selbst gibt es keine, wohl aber vom Tag danach.

Bei der Gelegenheit habe ich dann auch mal den Gerüst- u. Stützenwald darunter abgelichtet und die Unterseite der Decke von EG zu OG.

Gestern habe ich die Gerüsttürme abgebaut und die Schalung entfernt - kurioserweise war der Beton hinter der Schalung noch gar nicht richtig fest, also hab ich die Stützen doch erstmal drin gelassen und werde diese erst zum nächsten WE entfernen.

Gestern wurde nicht so viel... außer Abbau von Schalung und Gerüst und ein bisschen saubermachen und Ziegel für die noch folgende Mauerwerkssanierung hochholen war ich ausnahmsweise mal faul - zumindest am Haus. Da ich wegen Schutt wegfahren dann eh noch in der Firma war, hab ich fix noch zwei Stürze fürs Trafohaus fertig gehauen und eine Sohlbank dazu... Heute hab ich die letzte Sohlbank fertig gemacht und noch an einem Auftrag gewurschtelt - allerdings ist bei mir gerade so richtig die Luft raus. Mein Körper kämpft gerade massiv gegen etwas an, aber es scheint noch nicht klar zu sein wer gewinnt... Ich fühle mich ein wenig kränklich, hab aber eigentlich nix... geht schon seit Tagen so - und ich hoffe, dass mein Körper das Rennen machen wird... Hab gerade überhaupt keine Lust auf Erkältung... Wobei: ich hab mir zwei wunderbare Bücher gegönnt - da wäre dann wohl mal Zeit....

Viel Spaß euch erstmal mit den Fotos!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0848.jpg‎ (174.9 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0847.jpg‎ (199.9 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0846.jpg‎ (111.5 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0845.jpg‎ (183.7 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0844.jpg‎ (134.9 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0843.jpg‎ (216.4 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0842.jpg‎ (202.8 KB, 35x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2023, 19:54   #1178
ogrikaze
Moderator

 
Benutzerbild von ogrikaze
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Leipzig
Detektor: Aktuell: DEUS, ORX, CZ21, MI 4, Garrett THD, Abgelegt: Blisstool,ACE250, Minelab Excalibur, Minelab Terra 70, Goldmaxx Power, Rutus Solaris
Beiträge: 10,948

Ich wüsste da nen Ort am Harzrand wo man sich ein Wochenende erholen kann
Lars ist übrigens auch mit am Start
__________________
Gruß Sven

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.
Eventuell vorhandene Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Unterhaltung.

ogrikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2023, 19:59   #1179
36Sandhase41
Heerführer

 
Benutzerbild von 36Sandhase41
 
Registriert seit: Aug 2020
Ort: 96187 Stadelhofen
Detektor: Fisher F22 abgelegt, XP Orx 35, Garrett Pro Pointer AT
Beiträge: 2,431

bei dem Arbeitspensum dürfte ein gewisser Erschöpfungszustand
normal sein.
Bei dem was Du da an nur einem "faulen Tag" hinbretterst kann man
einfach nur staunen !!
"Gönn dir doch einfach mal eins deiner neuen Bücher" sage ich jetzt
nicht .
Kenn den Spruch nämlich und der nützt gar nix wenn man Projekte oder
andere Arbeit im Nacken hat.
Keep on
__________________
36Sandhase41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2023, 00:57   #1180
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,349

Sodele - Samstag war doch ein erstaunlich produktiver Tag, hatte ich selbst gar nicht so erwartet...

Erstmal habe ich den restlichen Stützenwald abgebaut und konnte damit auch endlich mal "richtig§ durchkehren. Im Anschluß habe ich noch ein paar Stellen mit Mörtel unterstopft - an die kam ich vorher nämlich nicht ran.

Joa - und dann war ja noch dieses Loch zwischen Decke und jetzt letzter Natursteinstufe

Ergeben hat es sich, weil die Austrittsstufe der Treppe durch die Holzbalkendecke gebildet wurde - hierzulande eine übliche Konstruktion zum Dachgeschoß hin. Diese fiel aber mit Wegfall der alten Decke weg - und eine Betonstufe kam nicht in Frage, würde auch mit der jetzgen Dcke der Decke nicht korrespondieren. Sei es drum - von UK Decke zu OK verbliebener Natursteinstufe ergab sich eine Differez von 6cm. Ich hatte die Hoffnung, einfach Ziegelstürze einlegen zu können - diese sind aber leider 7,1cm stark. Zwischenrein dachte ich: ach komm, dann pappste später vorm Verputzen halt n bisschen Holzwolle-Zementplatte an die neue Stufen von unten ran - aber irgendwie fand ich das auch doof. Ich schaute nach, hatte in meinem Baustofflager tatsächlich noch ein bisschen Q-matte übrig und beschloß: das wird betoniert.

Kurzerhand also ne Platte zugeschnitten, von unten gegen die Decke gespreizt, ein bisschen was an der Seite aufgemauert und dann den Estrichbeton noch mit etwas Trasszement und Kalk "vergütet"... Die Baustahlmatte ab ins unterste Drittel und ordentlich verdichtet - Loch zu!

Keine Sorge - das muss nichts tragen außer sich selbst. Die 6cm "starke" Betonfüllung wird von der neuen Natursteinstufe überspannt.

Joa - und dann konnte es auch schon weitergehen mit der Mauerwerkssanierung - die letzten Stunden habe ich dann noch alles aus der Wand gehackt, was defekt war, inkl. Restputzflächen usw. Waren am Ende auch 29 Eimer Schutt, die ich noch runtergeschleppt, ins Auto gepackt und in die Firma gefahren habe, denn dort steht aktuell mein Bauschuttcontainer.

Sonntag habe ich 2mal Besuch bekommen - da war nicht ganz so viel drin, aber immerhin konnte ich die 200l Bütte Sand in Eimer vertun und hochschleppen und einen Großteil der Löcher gleich wieder zumauern.

Plan ist, erstmal alle Stellen bis auf Höhe der neuen Decke zu machen - für den Rest nach oben muss ich mir dann wieder einen Gerüstturm reinstellen. Mal sehen wann ich dazu komme, denn parallel steht auch in der Firma noch n bisschen was an, was ich gerne noch abhaken würde.

Bin auf jeden Fall froh, dass ich nun nicht mehr so zwischen dem ganzen Gerüst herumturnen muss, geht einem wirklich auf den Keks auf Dauer - es ist eben eng im Treppenhaus...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0891.jpg‎ (187.5 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0893.jpg‎ (170.3 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0892.jpg‎ (212.4 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0894.jpg‎ (175.6 KB, 42x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php