Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Burgen, Schlösser, Festungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2009, 10:11   #21
nobsen
Themenstarter
Bürger

 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: NRW
Beiträge: 111

Zitat:
Zitat von Das Hemmert Beitrag anzeigen
Ich glaube,ich habe das Geheimnis um den mysteriösen Schlauch gelöst.
Wie schon vermutet handelt es sich um einen Schlauch zum Anschluss an eine Vakuumpumpe, vermutlich zur Gebäudesicherung. Guck Dir mal das Bild an. (Quelle:www.miniautobahn.ch)
Hallo Das Hememrt!

Hmmm. Ich gebe zu, dass das schon hinkommen könnte.

Aber dennoch bin ich mehr als skeptisch, dass da in den letzten 30-40 Jahren auch nur in irgendeiner Form Sicherungsmaßnahmen vorgenommen wurden.
Wäre überdies auch ziemlich unsinnig, den Untergrund zu festigen und oben drüber alles verfallen zu lassen.
Es wird wohl für immer ein Rätsel bleiben!

Gruß
nobsen
nobsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 10:15   #22
nobsen
Themenstarter
Bürger

 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: NRW
Beiträge: 111

Zitat:
Zitat von blackcat Beitrag anzeigen
Wow klasse, super Location für gute Fotos, leider hier im Norden viel zu selten zu finden..
Spitzen Bilder von dir und danke für die interessante Geschichte dazu..

Das mit den Brennesseln kenn ich nur zu gut, gerade jetzt, teufelszeug..
Bin mal Barfuss (im Sommer meist ohne Schuhe) in einen Dornenbusch getretten, nachher sass ich mitten auf der Strasse und meine Freundin half mir die Dornen aus meinem Fuss zu ziehen, irgendwie erinnerte uns das lachend an die typische Comicszene mit den Kakteenstacheln im Gesäß..
Jaa der Sommer hat auch seine Nachteile..

Aber super Fotos, ehrlich..
Hallo blckcat!

Ich hätte ja noch einige Bilder, aber irgendwie dauert das Hochladen der Bilder auf meinem Rechner unendlich lange, so dass ich nur eine kleine Auswahl eingestellt habe.

Bei uns sind solche Ruinen auch nicht gerade an jeder Ecke zu finden. Und dabei habe ich schon so gut wie jedes Buch, was sich mit historischen Gemäuern in unserer Gegend beschäftigt.

Mit Brennnesseln habe ich ja gerechnet. Aber das die zwei Meter hoch werden können, war mir neu. Aber selber Schuld, wenn man in der Hochphase der Wachstumszeit loszieht.
Was mich vielmehr wundert ist, dass ich mir keine Zecke eingefangen habe! Man muss auch mal Glück haben!

Gruß
nobsen
nobsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2009, 19:25   #23
blackcat
Heerführer

 
Benutzerbild von blackcat
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Tecklenburger Land
Detektor: Canon 400d
Beiträge: 1,432

Das mit dem hochladen ist mir bekannt,aber auch nur weil ich mitten aufn Land wohn und das Internet dementsprechend wenig power hat, das ruhige Landleben ohne nervige Nachbarn hat auch so seine Nachteile..
Und da ich vom schönen NRW hier in den hohen Norden zur Küste gezogen bin musste ich auch die ganzen Fotolocations einbüsen, denn hier aufn Flachland ist wirklich kaum bis gar nix zu finden,da hat das NRW doch mehr zu bieten..

Kurios sind halt die Zecken, wandel ich durchs Gebüsch und Wiese hab ich keine, aber beim Familienbesuch eine auf dem Kuchenteller (hab mich schon gewundert wieso der Kuchenkrümel überm Teller krabbelt), naja und beim letzten Tee trinken dort hat mich doch tatsächlich noch eine gestochen (wohin sag ich jetzt nicht), die haben nen grossen Hund und wenn man da ist wird dann auch erstmal damit geknuddelt, sollte ich wohl erstmal lassen..


aber echt schöne Bilder, hast auch noch andere Ruinen anzubieten? Seh sowas doch viel zu gerne..
__________________
Was helfen Menschen, die einem zeigen, wie schön die Welt ist, wenn man selber es nicht bemerkt..

Geändert von blackcat (18.06.2009 um 19:26 Uhr).
blackcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2009, 09:49   #24
nobsen
Themenstarter
Bürger

 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: NRW
Beiträge: 111

Zitat:
Zitat von blackcat Beitrag anzeigen
Das mit dem hochladen ist mir bekannt,aber auch nur weil ich mitten aufn Land wohn und das Internet dementsprechend wenig power hat, das ruhige Landleben ohne nervige Nachbarn hat auch so seine Nachteile..
Und da ich vom schönen NRW hier in den hohen Norden zur Küste gezogen bin musste ich auch die ganzen Fotolocations einbüsen, denn hier aufn Flachland ist wirklich kaum bis gar nix zu finden,da hat das NRW doch mehr zu bieten..

Kurios sind halt die Zecken, wandel ich durchs Gebüsch und Wiese hab ich keine, aber beim Familienbesuch eine auf dem Kuchenteller (hab mich schon gewundert wieso der Kuchenkrümel überm Teller krabbelt), naja und beim letzten Tee trinken dort hat mich doch tatsächlich noch eine gestochen (wohin sag ich jetzt nicht), die haben nen grossen Hund und wenn man da ist wird dann auch erstmal damit geknuddelt, sollte ich wohl erstmal lassen..


aber echt schöne Bilder, hast auch noch andere Ruinen anzubieten? Seh sowas doch viel zu gerne..

Das mit den Zecken ist wirklich merkwürdig. Mein Vater braucht nur eine Wiese anzuschauen und schon hat er drei bis vier "neue Freunde". Ich habe da meist Glück und könnte mich nackt durch den Wald schlagen und keine hätte angebissen. Ich scheine eben nicht zu schmecken! ;-)

Sicherlich gibt es hier in NRW mehr historische Bauwerke als im hohen Norden. Allerdings sind die meisten saniert (was ja grundsätzlich zu begrüßen ist) oder es steht mehr oder weniger überhaupt nichts mehr.
Ich lechze ebenfalls nach solchen Ruinen und kenne in näherer Umgebung jede Menge stellen, wo alte Burgen etc. gestanden haben. Aber wenn man überhaupt noch was sieht, sind das nur noch ein paar Steine oder bestenfalls mal ein Mauersims. Aber Keller oder größere Gebäudeteile findet man hier auch nicht mehr. Das hier gezeiogte Objekt stellt da wirklich eine Ausnahme dar.
Richtung Osten der Republik wird man vielleicht noch mehr solcher Ruinen sehen können.

Gruß
nobsen
nobsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2009, 13:40   #25
blackcat
Heerführer

 
Benutzerbild von blackcat
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Tecklenburger Land
Detektor: Canon 400d
Beiträge: 1,432

Jupp, im Osnabrücker Land steht auch von einer anscheinenden Burg nur ein paar Grundsteine, wird ganz gross angeprangert mit Strassenschildern und Wegweisern.
Und als meine Freundin und ich dort voller Erwartung mit Kamera hingepilgert sind wurden nur derb enttäuscht, da war die alte Mühle und das alte Bauernhaus dort in der Nähe sehr viel interessanter..
Blöde Touristenverarsche, die wurde dann ganz schnell von unserer Burgenroute gestrichen, aber viele andere schöne sind dort zu finden.
Eine meiner Favoriten ist immer noch die Tecklenburg, nicht nur weils meine Heimat ist sondern auch weil ich dort die ganze Geschichte kenne und man dort viele gute Fotos machen kann, egal zu welchem Anlass..
Falls du also dort mal in die Nähe kommst, empfehle ich dir einen Besuch und am besten in den Sommermonaten denn dann kommt man auch in die alte Bastion rein, die im Winter gesperrt ist weil dort die Fledermäuse überwintern..
__________________
Was helfen Menschen, die einem zeigen, wie schön die Welt ist, wenn man selber es nicht bemerkt..
blackcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2009, 09:23   #26
nobsen
Themenstarter
Bürger

 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: NRW
Beiträge: 111

Zitat:
Zitat von blackcat Beitrag anzeigen
Jupp, im Osnabrücker Land steht auch von einer anscheinenden Burg nur ein paar Grundsteine, wird ganz gross angeprangert mit Strassenschildern und Wegweisern.
Und als meine Freundin und ich dort voller Erwartung mit Kamera hingepilgert sind wurden nur derb enttäuscht, da war die alte Mühle und das alte Bauernhaus dort in der Nähe sehr viel interessanter..
Blöde Touristenverarsche, die wurde dann ganz schnell von unserer Burgenroute gestrichen, aber viele andere schöne sind dort zu finden.
Eine meiner Favoriten ist immer noch die Tecklenburg, nicht nur weils meine Heimat ist sondern auch weil ich dort die ganze Geschichte kenne und man dort viele gute Fotos machen kann, egal zu welchem Anlass..
Falls du also dort mal in die Nähe kommst, empfehle ich dir einen Besuch und am besten in den Sommermonaten denn dann kommt man auch in die alte Bastion rein, die im Winter gesperrt ist weil dort die Fledermäuse überwintern..

Das mit den sog. Sehenswürdigkeiten kenne ich gut.
Aber ich mag ohnehin nicht die Ruinen, wo schon am Eingang ein Coca-Cola-Schild, WC und Kiosk steht. Da sind mir die versteckten und unbelassenen Ruinen viel lieber. Die haben einfach mehr flair, wenn man sich vorstellt, dass dort seit dem endgültigen Verlassen keinerlei Veränderungen mehr vorgenommen wurden.
Nur leider gibt es solche Objekt viel zu selten. Nicht nur im hohen Norden!
nobsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 09:49   #27
Blindgänger 49
Bürger

 
Benutzerbild von Blindgänger 49
 
Registriert seit: May 2009
Ort: BERGISCHES LAND
Beiträge: 114

AW

Hallo "Nobsen",
gibst Du die Info weiter, wo sich die Ruine befindet ?
Irgendwie muß sich doch ´rausbekommen lassen, wo das Rohr "hingeht"...
Beste Grüße
__________________
...---... BESTE GRÜSSE AN ALLE
Blindgänger 49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 13:14   #28
*Raoul*
Bürger

 
Benutzerbild von *Raoul*
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Frankfurt am Main
Detektor: Keine(r)-habe ne gute Nase für das Wesentliche...!
Beiträge: 128

Arrow

Zitat:
Zitat von blackcat Beitrag anzeigen
Jupp, im Osnabrücker Land steht auch von einer anscheinenden Burg nur ein paar Grundsteine, wird ganz gross angeprangert mit Strassenschildern und Wegweisern.
Ich hoffe du meinst damit nicht den Caldenhof

Sehe es aber ähnlich wie..........

Zitat:
Zitat von nobsen Beitrag anzeigen
Da sind mir die versteckten und unbelassenen Ruinen viel lieber. Die haben einfach mehr flair, wenn man sich vorstellt, dass dort seit dem endgültigen Verlassen keinerlei Veränderungen mehr vorgenommen wurden.
Die muss man aber auch erst suchen, meisst liegen sie ja versteckt im Wald - was ja auch gut so ist

Zitat:
Nur leider gibt es solche Objekte viel zu selten. Nicht nur im hohen Norden!
Also ich habe dort reichlich entdecken können, allerdings fahre ich auch zu Orten wo mal ein Schloss oder eine Burg gestanden hat, also ein geschliffenes Objekt - für mich auch sehr interessant
__________________

Mijn psychiater is verantwoordelijk voor de inhoud van dit bericht.

Toll, ich finde niergends einen Beitrag wo es vorgeschrieben steht wie mein Avatar auszusehen hat, also ist es nun zensiert.....
*Raoul* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 15:33   #29
nobsen
Themenstarter
Bürger

 
Registriert seit: Aug 2008
Ort: NRW
Beiträge: 111

Zitat:
Zitat von *Raoul* Beitrag anzeigen

Die muss man aber auch erst suchen, meisst liegen sie ja versteckt im Wald - was ja auch gut so ist
Finden ist weniger das Problem. Mit ein wenig Recherche bekommt man so was recht schnell heraus. Es ist viel mehr so, dass solche Objekte (bei denen noch mehr als ein paar Steinfragmente zu sehen sind) hier einfach kaum vorhanden sind. Entweder sind sie schon seit Jahrhunderten untergegangen oder (glücklicherweise) renoviert. In meiner Gegend kommt noch ein dritter Aspekt hinzu: alles, was nicht unter die ersten beiden Möglichkeiten fällt, wurde von Rheinbraun im Rahmen des Braunkohlentagebaus abgerissen.

Allerdings wollte ich auch nicht sagen, dass ich die - in meiner Gegend sehr häufigen - Mottenreste nicht interessant finde. Es ist nur so, dass Kellergewölbe und größere Ruinenteile eine ganz andere Faszination haben. Kommt wohl von den Abenteuergeschichten der Kindheit!


Zitat:
Zitat von *Raoul* Beitrag anzeigen

Also ich habe dort reichlich entdecken können, allerdings fahre ich auch zu Orten wo mal ein Schloss oder eine Burg gestanden hat, also ein geschliffenes Objekt - für mich auch sehr interessant
Was meinst Du mit "dort"? Im hohen Norden oder im Rheinland?
nobsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 16:56   #30
blackcat
Heerführer

 
Benutzerbild von blackcat
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Tecklenburger Land
Detektor: Canon 400d
Beiträge: 1,432

Zitat:
Zitat von *Raoul* Beitrag anzeigen
Ich hoffe du meinst damit nicht den Caldenhof



nee das war es nicht, das war noch viel schlimmer, mitten im Wald, vor lauter Laub konnte man dann kaum noch was sehen ausser halt son paar Steine..
Hätt ich jetzt meinen Atlas hier könnte ich sofort wieder sagen wie das dort hieß, wie gesagt ich habs irgendwie ausn Gedächtnis gestrichen..
Klar sind solch versteckten Burgen und Schlösser schöner, war auch halt nur immer so ein gelangweilter Sonntagsausflug (der liebe Sonntag), da sind meine Freundin und ich mal so die Burgen in der Nähe abgeklappert die im Strassenatlas zu finden waren, wir haben dabei aber halt auch vieles andere schöne entdeckt..
__________________
Was helfen Menschen, die einem zeigen, wie schön die Welt ist, wenn man selber es nicht bemerkt..
blackcat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php