Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Fund-Identifizierung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2010, 01:14   #1
Laragon
Ratsherr

 
Benutzerbild von Laragon
 
Registriert seit: Oct 2009
Ort: Schleswig Holstein
Detektor: XP Goldmaxx Power/XP Adventis
Beiträge: 269

Talking Ganzen LKW gefunden -_-

Moin liebe Leute

letzte Woche war es endlich wieder so weit, ich konnte wieder Sondeln gehen und habe interessante Sachen gefunden, wie ich finde

Bräuchte noch son paar Identifizierungen von euch

Was mich besonders interessiert ist was das Objekt auf Bild 6 und auf Bild 9 (ganz rechts außen bzw. Bild 10) ist? Beides scheint Blei oder Zinn zu sein.

Gruß

Laragon
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild.jpg‎
Hits:	143
Größe:	122.2 KB
ID:	169085  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 013.jpg‎
Hits:	115
Größe:	125.2 KB
ID:	169086  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 014.jpg‎
Hits:	66
Größe:	110.7 KB
ID:	169087  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 016.jpg‎
Hits:	71
Größe:	102.9 KB
ID:	169089  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 017.jpg‎
Hits:	97
Größe:	111.5 KB
ID:	169090  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 018.jpg‎
Hits:	112
Größe:	144.2 KB
ID:	169091  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 019.jpg‎
Hits:	100
Größe:	113.7 KB
ID:	169092  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 020.jpg‎
Hits:	127
Größe:	125.6 KB
ID:	169093  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 022.jpg‎
Hits:	102
Größe:	130.1 KB
ID:	169095  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 025.jpg‎
Hits:	80
Größe:	100.9 KB
ID:	169096  

Laragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 06:46   #2
jabberwocky6
Heerführer

 
Benutzerbild von jabberwocky6
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: Spätzle-City (B-W)
Detektor: XP Deus, G-Maxx II, Garrett ACE 250
Beiträge: 3,121

Bild 2: Deckel von Milchflasche
Bild 3+4: Ziernagel
Bild 5: Knopf von der Wehrmacht
Bild 6: Schwirrplättchen (Kinderspielzeug)
Bild 10: Knopf

LG Jan
jabberwocky6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 12:43   #3
Pibo
Ratsherr

 
Benutzerbild von Pibo
 
Registriert seit: Oct 2009
Ort: Hamburg
Detektor: XP-ADX 250
Beiträge: 232

Cool

@Jabberwocky6; könnte es sich bei Bild 6 nicht um dieses handeln?!

Wendehals oder Schwirrplätchen ?

Es könnte sich um einen sogenannten Iynx einen "Wendehals"handeln. Das ist ein antiker Liebeszauber. Der Wendehals als sinnverwirrender Vogel galt in der griechischen Mythologie als die aus strafe für einen Liebeszauber in einen Iynx = Wendehals verwandelte Nymphe Iynx eine der Gehilfinnen der Aphrodite.
Dieser Liebeszauber hatte ursprünglich darin bestanden, dass man einen toten Wendehals auf ein vierspänniges Rad band, das Rad mit dem gekreuzigten Vogel drehte und dabei einen Zauberspruch sagte während man ein Bild und persönliche Gegenstände der zu betörenden Person ins Feuer warf. Später begnügte man sich mit einem Rad um das man Wollfäden spannte. diese Bleianfertigungen sind sozusagen die "Volksausgabe". Die gezackte Bleischeibe gab dem Wollfaden, der die Speichen des Rades symbolisierte, halt zusätzlich liefen festere Fäden durch die Löcher in der Mitte die am Ende verknotet waren. Jetzt vermochte man die Scheibe drehend zu schwingen und den Zauberspruch aufzusagen.
dieser Zauberbrauch ist bis ins frühe Mittelalter zu verfolgen, es wurden sogar gezackte und gelochte münzen und Bleiplomben gefunden. Die recht frühe Datierung (9Jh. und davor) dieser Objekte von anderen Fundpunkten, belegt das auf den Flächen dieser Fäkalienfelder schon im frühen Mittelalter menschliche Aktivitäten vorhanden waren. Durchmesser des Fundes ca. 4cm.
Aus einem Aufsatz von Hans Joachim Kann " Spätantike bzw, frühmittelalterliche Liebeszauber aus Trierer Fund in Privatbesitz" (Dank an Gratian für den Quellenhinweis)
Es gibt aber auch Hinweise auf eine Deutung als Schwirrplätchen, einem Kinderspielzeug des 16./17 Jh. Da immer mehr von diesen Stücken auftauchen, scheint diese Deutung aber wahrscheinlicher zu sein !



Gruß Pibo
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Wendehals oder Schwirrplätchen.jpg‎
Hits:	280
Größe:	72.4 KB
ID:	169111  
__________________

„Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen. Wenn man weit kommen will, muss man zusammen gehen…”

Indianisches Sprichwort
Pibo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php