Organisation Drucken
Organisation


Es passiert anscheinend immer wieder - und ist eigentlich vollkommen unnötig:

 

Das planlose und unvorbereitete Losstürmen zum Ort der Begierde.

 

Eine Tour sollte detailliert und überlegt vorbereitet werden, egal ob allein oder in der Gruppe unterwegs. Selbst bei einer Spontanaktion aus dem fahrenden Auto heraus - nur weil am Wegesrand sich unvermittelt ein Loch auftut - gilt immer noch der Mindestgrundsatz:

 

Besser zweimal Nachdenken, als einmal etwas Falsches tun ...

 

Es nutzt einem nichts, erst 300 Km zu fahren, um dann zu merken, das wichtige Ausrüstungsgegenstände, Verpflegung, Karten, Kollegen (!!) oder sonstwas vergessen zu haben.

Zur Vorbereitung gehört neben dem umfassenden Überblick über die voraussichtlich benötigte Ausrüstung auch die Verschwendung einiger vorausschauender Gedanken an den Ablauf der Tour, sei es die evtl. unerwünschte "Entdeckung" durch andere, oder den "worst case", ein Unglück oder Unfall.

 

Nachfolgend sind also Gedanken zur Tourvorbereitung, Informationshinterlassung und Verhaltensweise im Unglücksfall niedergelegt ...