Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Plauderecke > Dies und das

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2014, 20:55   #1
2augen1nase
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,503

Talking Nur Verrückte hier... - Panzerknacker on Tour!

Hallo ihr Lieben...

Die letzte Tresorbergung ist lange her, mein zweiter Tresor war keine große Sache und um euch mal wieder was spannenderes als meinen Wohnungsumbau zu zeigen musste ich mir mal wieder was neues einfallen lassen.

Frei nach dem Motto: "Vorwärts immer, rückwärts nimmer" muss das neue Projekt also das alte toppen...

Da es sich wieder um einen alten Tresor gleicher Firma handelt und es wieder gilt nur eine Etage zu überwinden, es wieder das gleiche Team sein wird usw. ist die einzige Möglichkeit das Thema mittels der GRÖSSE zu toppen

Alles begann damit, dass ich eines Tages einen Anruf von einem (hier mitlesenden) Urbexer bekam, der mich immer mal mit auf sehr schöne Touren nimmt und auf einer seiner Touren einen Tresor fand, den er mir unbedingt zeigen musste...
Also: nix wie hin, das Ding anschauen bevor das Gebäude abgerissen wird. Der besondere Clou an der Sache: Alle Schlüssel steckten!

Nachdem wir dort waren, kontaktierte ich das hiesige Industriemuseum ob die nicht Interesse daran haben den Tresor zu bergen, da es sich tatsächlich um ein außergewöhnliches Stück in sehr guter Erhaltung handelt. Leider war dort kein Interesse, so dass ich das Thema eigentlich schon abgehakt hatte...

Bis besagter Urbexer mich in einer Email vor kurzem darauf hinwies, dass der Eigentümer des Gebäudes für den Tresor einen neuen Eigentümer sucht, so dass der Tresor erhalten bleibt.

DIE Gelegenheit wollte ich mir natürlich nicht nehmen lassen, also habe ich sofort den Kontakt gesucht und was soll ich sagen...

ES GIBT EIN NEUES PROJEKT


Was ist nun so besonders daran?

Dieses Mal handelt es sich nicht um einen normalen Tresor wie wir ihn schon geborgen haben und wie wir Urbexer diese schönen Schränke immer wieder zu Gesicht bekommen - nein.... dieses mal handelt es sich um nichts weniger als einen TresorRAUM - wie schon gesagt mit allen Schlüsseln und auch mit einigen Schließfächern

Anbei ein paar Bilder, damit ihr eine ungefähre Vorstellung von dem Teil bekommt. Ogrikaze will mit Lars ("dein schönes Holz") dabei sein und als "Newbie" hat auch schon ein gewisser Herr Bohm seine Mitarbeit angekündigt.

Ob wir es schaffen den Tresor heil zu bergen steht natürlich noch in den Sternen, das Teil ist nämlich nicht nur massiv gebaut, sondern auch in eine dicke Betonhülle gekleidet - Aber wir lieben ja Herausforderungen und ich bin sicher es wird nicht minder spannend als beim letzten Mal.

Noch was zum Gebäude: Es ist gut gesichert und wird ständig kontrolliert. Angaben zum Ort sind hier ausdrücklich nicht erwünscht, nicht dass jetzt eine Horde an Leuten loszieht und das Projekt dadurch evtl. gefährden. Die Schlüssel sind NICHT mehr vorhanden, sondern gut gesichert, es ist also zwecklos in das Gebäude einzubrechen und vor verschlossener Tür zu stehen.


EDIT: Ich wollte das Thema eigentlich als eine Überraschung bringen, aber neulich wurde im Pressesplitter schon was zu dem Thema gesagt, so gesehen kann ich ja auch jetzt mit der Sprache rausrücken, einige werden sich ja immer noch fragen was andere wohl mehr wissen... Hier der Link zum Pressesplitter:

http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=84810
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:03   #2
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,503

Ein paar Bilder...

Hier mal einige Bilder von dem guten Stück...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 003.jpg‎ (55.1 KB, 218x aufgerufen)
Dateityp: jpg 007.jpg‎ (83.7 KB, 140x aufgerufen)
Dateityp: jpg 018.jpg‎ (50.8 KB, 232x aufgerufen)
Dateityp: jpg 024.jpg‎ (50.5 KB, 144x aufgerufen)
Dateityp: jpg 035.jpg‎ (41.4 KB, 225x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:18   #3
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,503

Größe...

Heute hatte ich nochmal einen Termin vor Ort und ich habe mal Maß genommen von dem guten Stück:

Innenmaße:

Tiefe: 1,90m
Breite: 1,70m
Höhe:2.20m

Außenmaße:

Tiefe: 2,50m
Breite: 2.00m
Höhe: 2,40m (darüber aufgemauert bis zur Decke)

Es ergibt sich also rundherum eine Differenz von ca. 30 cm (Decke 20cm), außer zur Außenwand des Gebäudes. Daraus habe ich mal eine kleine Skizze im CAD erstellt, die unten angehängt ist. Die Außenwände und die Decke bestehen aus Beton, ob diese 30 cm stark sind oder geringer kann ich derzeit noch nicht feststellen, denn es kann durchaus sein, das auch die Innenwände gepanzert sind, das wird sich aber noch herausstellen.

Die Mauer die bis zur Decke gezogen wurde besteht aus flach aufeinandergesetzten Ziegeln, es ist also nur eine ca. 7,5 cm starke Wand die dann bis zur Decke geht. Anbei ein paar Bilder, sorry für die Qualität, wir waren in Eile und hatten keine Zeit groß Ausrüstung auszupacken.

Nochwas: Bevor jetzt alle losstürmen: Der Raum über dem Tresor ist LEER und wir haben dort nichts außergewöhnliches gefunden. Ein bisschen Dreck, ein paar Kabel die in den Tresor hineinführen (Licht), eine paar alte Zementsäcke... Nochmals: Das Gebäude ist gut gesichert und wird mehrfach die Woche begangen und kontrolliert.

Bild 1: Oberer Abschluss an rechter Seite, Übergang zur Mauerung aus Ziegeln
Bild 2: Blick auf die Wand von Innen und die Kabel, links erkennt man die weiß geputzte Außenwand
Bild 3: Tresorraum, Konstruktion von Innen, in den Ecken immer mit Winkeln verschraubt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2571.jpg‎ (210.4 KB, 78x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2578.jpg‎ (202.9 KB, 86x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2581.jpg‎ (177.3 KB, 94x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:23   #4
Zerocool
Heerführer

 
Benutzerbild von Zerocool
 
Registriert seit: Dec 2008
Ort: Brakel
Detektor: Augen, Nase, Ohren & Diesel betriebenes Grubengrabgerät
Beiträge: 1,140

Du bist wirklich verrückt!
Aber damit könntest du deine Werkstatt wenigstens einbruchsicher gestalten

Viel Glück bei dem Unternehmen!!!
__________________
Gruss, Björn

Aufklärer...man sieht sie nicht, man hört sie nicht, man spürt sie...plötzlich!

HORRIDO!
Zerocool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:26   #5
Grubenmolch
Heerführer

 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 2,483



Schönes Ding! Ich drück schon mal die Daumen das die Bergung funktioniert!
Und denkt daran:
WIR WOLLEN BILDER!
Gruß Grubenmolch.

P.S. Schönes Zitat aus dem Link zur Freien Presse:
"Am Anfang habe ich 57 Pfennige pro Stunde verdient, zuletzt dann zwischen 600 und 700 Ostmark."
DAFÜR hätte ich die DDR behalten!!!
Grubenmolch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:30   #6
ODAS
Heerführer

 
Benutzerbild von ODAS
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Niedersachsen
Detektor: Minelab XT70
Beiträge: 2,326

Da bin ich ja echt mal gespannt, welche Abenteuer ihr beim Ausbau erlebt. Ein sehr spannendes Projekt finde ich.

Viel Erfolg euch allen! Freue mich schon auf die Bilder wenn er befreit wurde

Gruß
Oliver
ODAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:41   #7
ogrikaze
Moderator

 
Benutzerbild von ogrikaze
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Leipzig
Detektor: Aktuell: DEUS, CZ21, Blisstool, Garrett THD, Abgelegt: ACE250, Minelab Excalibur, Minelab Terra 70, Goldmaxx Power, Rutus Solaris
Beiträge: 9,920

Na das passt doch Ich habe heute die Drucklufthebekissen samt pneumatischer Steuerung in Betrieb genommen. Hatten ja noch die Schläuche nebst Kupplungen gefehlt.
Es wurden Türrahmen gerichtet, bin mehr als begeistert. Zum Einsatz kam allerdings nur das "Kleine" welches 25 Tonnen drückt
Wenn ich mir überlege das ich beinahe das günstige Angebot abgelehnt hab
Geniale Sache....

Wer es noch nicht kennen sollte...hier unsere letzte Aktion https://www.youtube.com/watch?v=gDYf...e_gdata_player
__________________
Gruß Sven

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.
Eventuell vorhandene Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Unterhaltung.

ogrikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:51   #8
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,503

Ich bin auch gespannt, aber je öfter ich dort bin desto unproblematischer kommt mir die Bergung vor. Erschreckenswerter Weise habe ich rundherum um den Raum (auch direkt vor dem Raum) nur Holzbalkendecken gefunden, ich konnte noch nicht genauer prüfen ob er Tresor selbst auf einer Stahlbetondecke steht.. Das wird bestimmt noch spannend - also haben wir auch die Statik mal wieder mit am Start hier...

Das Bild von der CAD Skizze habe ich vergessen anzuhängen, sorry. Hier nochmal die Skizze. Da wo offen ist steht die Außenwand, wobeid as nicht ganz korrekt ist, da der Bau an der Stelle einen komischen Knick macht, auf den Bildern erkennt man das an der Stelle wo Außenwand in Ziegelwand übergeht...

Zuviele Details... ich halte euch auf dem Laufenden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Raum.JPG‎ (17.0 KB, 55x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 21:56   #9
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 6,371

Och schade, ich dachte, wir hätten Arbeit für den ganzen Tag...!

Geändert von oliver.bohm (01.05.2016 um 00:37 Uhr).
oliver.bohm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 22:01   #10
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,503

Herr Bohm... Also das wird viel Arbeit... wie sieht es bei dir eigentlich aus? Wir könnten theoretisch nach dem 15. Dezember starten und den ersten Einsatz machen... Wann hast du Urlaub?
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php